Samstag, 29. Juli 2017

[Neuzugang] Die letzten Bücher aus England

Wie die Überschrift schon sagt, zeige ich euch heute meine letzten Bücher, die ich in England gekauft habe, denn mein Auslandsjahr ist seit ein paar Tagen offiziell zu Ende. Ich will gar nicht wissen, wie viele E-Books bei mir eingezogen bin, seit dem letzten Neuzugang-Post, denn auch wenn ich mich bei den Printbüchern am Anfang zurückgehalten habe, bin ich bei den E-Books vielleicht ein wenig über die Stränge geschlagen. Es gab aber auch so viele gute Bücher bzw. Neuerscheinungen für wenig Geld. Meine E-Books lasse ich heute aber raus, weil es dafür einfach zu viele sind.

Das sind alle Printbücher, die während meinen letzten 3 Monaten in Bristol bei mir eingezogen sind und bis auf eines sind auch alle schon gelesen. 2 der Bücher sind auch tatsächlich erst am Flughafen bei mir eingezogen, weil es ein bisschen Stress am Morgen gab und noch eine Verspätung von 2,5 Stunden. Zur Beruhigung mussten dann natürlich Bücher einziehen. 
A Court of Wings and Ruin war ein Muss. Die Bücher von Sarah J. Maas (auch wenn sie einige Probleme aufweisen) gehören einfach zu meinen Lieblingen und ich musste das Buch natürlich auch am Erscheinungstag kaufen. Gelesen, geliebt und rezensiert ist es auch schon. 
We Should All Be Feminists habe ich durch Zufall gesehen und da ich nur gutes darüber gehört habe, musste es auch direkt einziehen. Auf einer 30-minütigen Busfahrt wurde das Buch dann auch komplett gelesen und für super gefunden. Wer mehr zum Thema Feminismus lesen möchte, sollte sich dieses kleine Büchlein definitiv anschaffen

History Is All You Left Me und Moxie sind die beiden Bücher, die ich am Flughafen gekauft habe. 
Moxie habe ich sehnlichst erwartet und als ich dann gesehen habe, dass das Buch Teil des Zoella Bookclubs ist, habe ich es direkt mitgenommen. Offiziell (zumindest in den USA) erscheint es ja aber erst im September.
History Is All You Left Me ist schon eine Weile draußen, aber das stand schon lange auf meiner Wunschliste. Jetzt ist es auch noch ein Teil des Zoella Bookclubs und da musste ich es auch mitnehmen. Außerdem gab es eines der Bücher zum halben Preis, wenn man zwei kauft. Das ist etwas, was ich aus England vermissen werde.

The Trials of Apollo: The Dark Prophecy musste ich einfach auch am Erscheinungstag kaufen, denn das Buch habe ich schon sehnlichst erwartet. Leider hat mich das Buch nicht ganz so überzeugen können wie sein Vorgänger, aber ich habe Hoffnungen für den nächsten Band. 
Harry Potter and the Philosopher's Stone in der Slytherin Ausgabe ist glaube ich selbsterklärend. An dieser wunderschönen Ausgabe konnte ich einfach nicht vorbei und hätte mir am liebsten auch direkt die anderen 3 Ausgaben gekauft.  


Kommentare:

  1. Hey Isabell,

    wow was für fantastische Neuzugänge! *-*
    ACOWAR hat mich genauso begeistert wie dich und ich bin auch ein großer SJM-Fan. Ihre Bücher sind einfach genial. Zuerst habe ich mich in ihre Throne of Glass-Reihe verliebt, aber mittlerweile mag ich die Bücher über Feyre und Rhys sogar noch lieber. :D
    We Should All Be Feminists hat mir auch sehr gut gefallen. Deshalb ist auch "Americanah" von der Autorin bei mir eingezogen. Das liegt aber leider noch auf meinem SUB. :)

    Liebe Grüße
    Jasi <3

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Mir geht es ganz genauso wenn es um Maas-Bücher geht :D
      Die ACOTAR Reihe mag ich bisher auch lieber als die ToG-Reihe, aber ich hoffe, dass ich mich mit dem Buch über Chaol wieder absolut in die ToG-Reihe verliebe
      Americanah steht noch auf meiner Wunschliste, aber Stück für Stück werde ich auch die Werke der Autorin lesen. Ich bin gespannt, wie es dir gefallen wird

      Löschen
  2. Hi Isabell,

    was für tolle Bücher! Moxie und History is all you left me möchte ich auch unbedingt lesen!
    We should all be feminists steht eigentlich auch schon viel zu lange auf meiner Wunschliste, aber irgendwie war es mir immer zu teuer, weil es ja nur so ein dünnes Büchlein ist...

    Liebe Grüße
    Aileen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Maxie kann ich dir nur ans Herz legen! Mich hat das Buch absolut begeistern können.
      Beim Preis für We Should All Be Feminists kann ich dir nur zustimmen. Für ca 60 Seiten sind 5 Euro oder so wirklich eine Menge. Und das Buch kann man wirklich innerhalb kürzester Zeit lesen, weil es eben so dünn ist

      Löschen